Angry Norwegian Exoskeleton – Wachs für den Bart

Es gibt Tage, da lacht das Leben schon morgens, wenn man mit einem breiten Grinsen ausgeruht aus dem Bett steigt und an manchen Tagen da würde man am liebsten liegen bleiben. Jeder Tag bringt etwas Neues und jeden Tag haben wir eine andere Stimmung. Warum also jeden Tag den selben Duft im Bart tragen? Angry Norwegian löst dieses Problem.

Produkttest

Barbers-Lounge.de hat mir dankenswerter Weise eine Dose Angry Norwegian Exoskeleton Beard Wax zur Verfügung gestellt. Ich habe es, wie bei jedem meine Tests, eine Weile als einziges Bartpflegemittel verwendet und möchte Euch heute das Ergebnis präsentieren. Ein Bartwachs, das in vielerlei Hinsicht überrascht von einem Hersteller, der in vielerlei Hinsicht überrascht. Um was es den Norwegern bei ihren Produkten geht wird deutlich, wenn man sich ihr Video „How to shave ansieht.“ Eine sehr sympatische Erklärung der richtigen Rasur!

Norwegen

Tja, wer kennt nicht die Fjorde, die in der Eiszeit in Norwegen entstanden sind. Damit das aber nicht alles ist, was Du über Norwegen weißt möchte ich hier kurz meinem Bildungsauftrag nachkommen. Das Land ist 1.572 km lang, hat aber dank der Fjorde eine Atlantikküste, die 25.000 km lang ist. Rechnet man die Inseln dazu, dann kommt man auf stattliche 80.000 km Küste. Australien hat übrigens nur 36.735 km Küste. Aber nicht nur bei der Küste sind die Norweger vorne dabei. Auch der Bierpreis lässt Oktoberfestwirte feuchte Augen bekommen. Unter 5€ kann man in Norwegen nur Wasser trinken. Alkohol ab 4,75% ist monopolisiert und verdammt teuer. Stattdessen trinken die Norweger Kaffee. 160 Liter Kaffee pro Kopf und Jahr wird in Norwegen konsumiert. Wären sie also nicht schon von Haus aus aufgeweckt, dann würde der Kaffee ihnen dabei helfen. Der König, Harald V. ist glattrasiert, sein Sohn, Kronprinz Haakon von Norwegen trägt Vollbart.

Angry Norwegian auf mein-vollbart.de

Angry Norwegian

Der Name der Marke geht wohl zurück auf den Wikinger Rollo. Ganger-Hrólf, der wandernde Rollo wanderte im Jahr 911 von Norwegen nach Frankreich um dort einzufallen. Leider war er zu groß für die damaligen Pferde. Er bekam dann die Normandie geschenkt. Später hat er Karl III die Treue geschworen, sich aber geweigert sich hinzuknien um den französischen König den Fuß zu küssen. Man erzählt, dass einer seiner Mitarbeiter den Fuß kurzerhand für den Kuss angehoben hat und Karl III stürzte. Angry Norwegian, frei übersetzt also böser Norweger hat seinen Ursprung bei den Wikigern. Sie produzieren Bartpflegeprodukte in Ålesund das, wie sollte es auch anders sein, mitten in den Fjorden liegt. Außerdem liegt es direkt neben einem Flughafen, was in Norwegen aber nicht ungewöhnlich ist, schließlich gibt es 76 Flughäfen in Norwegen.

Sei kein Wunderbaum

Auf Ihrer Homepage erzählen die Jungs von Angry Norwegian, dass sie seit 2015 Bartpflegeprodukte herstellen. Das Außergewöhnliche daran ist, dass sie konsequent auf Duftstoffe verzichten. Ihr Motto lautet „Don’t Smell like a Wunder-Baum. Smell like a man.“ Also gibt es die Produkte von Angry Norwegian nur ohne Duft. Das ist ansich eine geniale Sache. Speziell das Bartwax wird oft auch mit Bartöl kombiniert, oder man verwendet im Moustache ein festes Wachs und ein Öl, oder einen Balm im restlichen Bart. Da kann es unangenehm sein, wenn jedes Produkt sich bemüht besonders gut zu riechen. Abgesehen davon, dass sich ein neutrales Bartpflegeprodukt natürlich ausgezeichnet kombinieren lässt hat es einen zweiten großen Vorteil. Die Jungs von Angry Norwegian haben mehr Zeit sich um die restlichen Inhaltsstoffe zu kümmern und sich in erster Linie auf die Wirkung zu konzentrieren.Angry Norwegian auf mein-vollbart.de

Dont drop the Soap

Ebenfalls ohne Duftstoffe haben die Norweger sogar eine Bartseife im Portfolio. Diese Seife haben sie in Kooperation mit der norwegischen Justiz entwickelt und von Gefängnisinsassen testen lassen. Der passende Name der Seife lautet „Dont drop the Soap“, oder DDTS-Seife.

Das Bartwachs Exoskeleton wird in einer 30ml Dose in gold geliefert. Am Deckel ist das Angry Norwegian Logo und die Produktbezeichnung untergebracht. Auf der Rückseite findet sich die kurze Liste der Inhaltsstoffe, die Firmenadresse, die norwegische Flagge, ein Barcode und eine kurze Bedienungsanleitung. In der Dose findet sich das relativ dunkle gelbe Wachs. Die Farbe erinnert stark an Bienenwachs.

Angry Norwegian auf mein-vollbart.de

Inhaltsstoffe

Ein Blick auf die Inhaltsstoff erklärt schnell die Farbe. Cera Alba, also Bienenwachs ist als erstes angeführt. Außerdem ist Lanolin, das Wollwachs und  Jojobaöl enthalten. Der vierte und letzte Inhaltsstoff könnte zum Namen des Exoskeleton Beard Wax von Angry Norwegian inspiriert haben. Es handelt sich im Caprylsäure, eine reine Fettsäure, die allerdings auch als natürliches Insektizid eingesetzt werden. Der Grund ist, dass es den Chitinpanzer der Insekten, also ihr Exoskelett, auflöst. Vier hochwertige Inhaltsstoffe lassen schon einmal Freude aufkommen.

Riecht nicht gibts nicht

Natürlich hat das Angry Norwegian Beard Wax auch einen Eigengeruch. Die Inhaltsstoffe, allen voran das Bienenwachs, haben einen markanten Duft, den man direkt nach der Anwendung deutlich wahrnimmt. Der Geruch wirkt sehr natürlich, nicht so intensiv wie reines Bienenwachs, aber deutlich wahrnehmbar. Das Bartwachs ist sehr hart. Es lässt nicht nur mit dem Daumennagel aus der Dose kratzen und muss vor der Anwendung zwischen den Handflächen aufgewärmt werden. Ist es körperwarm, dann lässt es sich sehr gut verarbeiten. Den Effekt, dass es sehr klebrig ist und beim Einarbeiten am Bart zieht, wie ich es von anderen Wachsen kenne, bleibt aus. In der Hand wird es sehr geschmeidig und lässt sich ausgezeichnet verteilen.

Angry Norwegian auf mein-vollbart.de

Halt

Das Angry Norwegian Beard Wax gibt dem Bart einen erstaunlich leichten Halt, dafür dass es in der Dose so hart ist. Es gibt Bartwachse, die den Bart fast verkleben und sich sehr lange halten, bevor sie aufgenommen werden. Dadurch, dass das Angry Norwegian Beard Wax aber sehr weich wird, wenn man es in den Händen erwärmt, lässt es sich auch gut verteilen. Die Haare wirken weder fettig, noch verklebt und das Bartwachs legt sich um alle Barthaare. Man spürt, dass das es mit einer schicht Wachs überzogen ist. Der Bart bleibt gut in Form, wirkt aber nach wie vor natürlich und weich. Das Wachs zieht schnell ein uns ist nach ein paar Stunden nicht mehr zu fühlen.

Angry Norwegian

Sind alle Produkte von Angry Norwegian, wie ich annehme, von der selben Qualität, dann kann ich nur empfehlen sie einmal zu testen. Beziehen kann man die Produkte bei Barbers-Lounge.de. Die norwegische Bartpflege ist auf jeden Fall eine gute Ergänzung zu den Produkten, die Du jetzt schon verwendest. Geruchsneutral lässt sich die Bartpflege von Angry Norwegian natürlich sehr gut mit anderer Bartpflege kombinieren, weil sie ohne starken eigenen Geruch auskommt. Ein ungewöhnliches Produkt von einer ungewöhnlichen Firma das mir ungewöhnlich gut gefallen hat!

Ähnlich bärtige Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.