Den Bart richtig färben

Wenn Du den Bedarf siehst, Deinen Bart zu färben, dann bist Du hier richtig. Es gibt verschiedenste Beweggründe seinem Bart einen neuen Anstrich zu verpassen. Einige davon hab ich im Artikel Melanie, wo ist das Melanin hin? zusammengefasst. Wie Du das professionell, oder ganz einfach und schnell machst hab ich Dir hier aufgeschrieben!

Was Frauen schon viel länger wissen, als Du ist, wie man Haare färben kann. Frau experimentiert gerne mit ihrer Haarfarbe und lässt Friseure und Freundinnen ran, oder färbt selber.

Ich will Dich hier nicht mit den verschiedenen Verfahren und den Hintergründen langweilen, was man alles wissen könnte, wenn man sich Haare färbt, aber Du solltest zumindest wissen, dass das Barthaar einerseits spöder und dicker, als das Hauthaar ist und deswegen Farbe nicht so gut aufnimmt und Du andererseits keine Färbemittel verwenden solltest, die auch die Haut färben. Das sieht man im Bereich des Bart viel deutlicher und unangenehmer und Du willst ja nicht rüberkommen, wie Conchita Wurst.

Ich hab Dir mal zwei Varianten rausgesucht, wie Du Dein Prachtstück farblich wieder dahin biegst, wo Du es gerne hättest. Ich hab mich hier auf graue Haare konzentriert, die Du nicht mehr willst, aber natürlich kannst Du damit auch Haare dünkler färben, die Dir zu hell sind.

Just for Men Brush in Gel für den Bart

 

Just for Men, der Name lässt wenig Fragen über die Verwendungsbestimmung der Produkte offen. Das Brush in Gel ist speziell auf den Bart abgestimmt und dient hauptsächlich der Überdeckung von grauen Haaren.

Die Anwendung ist theoretisch sehr einfach. Man wählt das Gel in der passenden Farbe Hellbraun, Schwarzbraun, Mittelbraun, oder Schwarz und trägt es mit dem beiliegenden Pinsel auf den Bart auf, lässt es 5 Minuten einwirken, fertig.

Die Farbe hält etwa 10 bis 15 Tage, was aber kein Problem sein sollte, weil der Bart ja, wie bekannt zwei, bis drei Millimeter pro Woche wächst und Du dann ohnehin schon wiedre reichlich grauen Nachwuchs hast.

Für die Überdeckung von grauen Haaren eine einfache und schnelle Möglichkeit.

Goldwell Men Reshade

Das Entwicklerkonzentrat
 

Bart färben 4AC
Farbton 4AC
 

Bart färben 5AC
Farbton 5AC

Goldwell stellt professionellen Friseurbedarf her. Die Linie Men Reshade lässt Dich zu Hause professionell Deinen Bart färben!

Den Bart richtig färben

Einfach eine der fünf Farben 4AC, 5AC, 6AC, 7AC und 8AC wählen. Du brauchst einen Farbshot und das Entwicklerkonzentrat, das zusammen mit der Applikatorflasche verkauft wird. Die Anwendung ist super einfach. Du mischt nach Anleitung Farbshot und Entwicklerkonzentrat. Wichtig ist – Du darfst nicht schütteln, nur schwenken!

Dann produzierst Du mit dem Applikator einen Schaum aus der Mischung, den Du sorgfältig auf Deinem Prachtstück verteilst und ordentlich einmassierst. Dann musst Du den Schaum, je nach gewünschter Farbwirkung etwa 5 Minuten einwirken lassen und anschliessend mit einem ordentlichen Bartshampoo auswaschen.

Wenn Du empfindliche Haut hast empfiehlt es sich, die Farbe vorher in der Armbeuge aufzutragen und dort mal 30-60 Minuten einwirken zu lassen um zu sehen, ob Deine Haut darauf reagiert.

 

Bart färben 6AC
Farbton 6AC
 

Bart färben 7CA
Farbton 7CA
 

Bart färben 8CA
Farbton 8CA

Beim Haarefärben solltest Du auf jeden Fall Handschuhe zu tragen um Deine Hände zu schützen!

Warum auch immer Du Dein Prachtstück neu lackieren willst, mit den genannten Methoden gelingt das auf jeden Fall und Du wirst souverän im neuen Glanz erstrahlen!

 

Ähnlich bärtige Beiträge

3 Kommentare

  1. Mark Reiter

    Hab über ein halbes Jahr das Produkt just for men ohne Probleme verwendet. Dann auf einmal eine allergische Reaktion bekommen. Später hab ich mich nochmal mit einem Augenbrauen Färbemittel probiert und wieder, juckreiz, gerötete Augen ja sogar Kopfschmerzen. Bin fix und fertig weil mich mein roter Bart so dermaßen nervt. Gibt es den wirklich keine schonendere Methode?

    Antworten
    • mein-vollbart.de

      Ich rate Dir unbedingt mal einen ordentlichen Barber aufzusuchen. Die können Dich sicher perfekt beraten. Bart färben ist immer eine kritische Sache und auch beim Färben der Kopfhaare ist es nicht unüblich, dass es zu Allergien kommt. Der Barber hat sicher professionelle Produkte und die passenden Tipps!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.