ESBjERG – Produkte für den Bart

Nach dem tollen Interview mit Marga Walcher von ESBjERG in Wien hat mir ESBjERG auch noch vier Produkte für einen Produkttest zur Verfügung gestellt. Getestet habe ich in den letzten Wochen zwei der ESBjERG-Bart Balsame, sowie zwei Produkte von Norbeck. Spezielle Bartpflegeprodukte, die das Barthaar pflegen, regenerieren und weicher machen.

Der Testaufbau

Wie bei allen anderen Pflegeprodukten, die ich mir für Euch in den Bart massiere habe ich auch in diesem Fall Wert auf einen ordentlichen Testaufbau gelegt. Über einen Zeitraum von mindestens drei Tagen habe ich jeweils nur ein einziges Produkt verwendet und die Wirkung beobachtet. In diesem Fall habe ich die vier Produkte nach dem eigentlichen Test auch noch eine Weile abwechselnd eingesetzt.

ESBjERG Bart Balsam im Test auf mein-vollbart.de
ESBjERG Vienna – Spezialisten für Pflegeprodukte für den Bart

Die Produkte

Für den Produkttest habe ich vier Produkte erhalten. ESBjERG produziert unter der Marke ESBjERG Vienna eigene Produkte, die als Naturkosmetik verkauft werden dürfen. Zusätzlich zu den hohen Ansprüchen an Qualität und Herkunft der Inhaltsstoffe wird zusätzlich, mit dem Schauberger Trichter, energetisiertes Wasser verwendet, und das Produkt während der Herstellung mit Musik von Mozart beschallt. Die Effekte sind wissenschaftlich nicht erklärbar, führen aber unter anderem zu einer bessere Haltbarkeit der Produkte. Ich habe zwei Flaschen Bartbalsam erhalten und getestet. Norbeck erfüllt ähnlich hohe Ansprüche an die Inhaltsstoffe. Ich habe den Beard Soother und das Beard Repair getestet.

ESBjERG Bartbalsam im Test auf mein-vollbart.de
Harmonisierung und Vitalisierung mit Musik von W. A. Mozart

ESBjERG Vienna Bart Balsam

Der Bart Balsam von ESBjERG verspricht das Barthaar zu kräftigen und zu regenerieren. Das, und auch die Pflege der Haut unter dem Bart, wird mit den Inhaltsstoffen Aloe Vera, Bio-Glycerin, Tigergras und Sanddornöl erreicht. Aloe Vera spendet Feuchtigkeit und wirkt entzündungshemmend. Glycerin bindet Feuchtigkeit und wird gut von der Haut aufgenommen. So verhindert es, dass Feuchtigkeit von der Haut abgegeben wird und die Haut austrocknet. Sanddornöl wirkt, so wie Aloe Vera, entzündungshemmend und heilend. Es unterstützt die Regeneration der Haut und ist ein natürlicher Sonnenschutz. Russische Kosmonauten hatten Sanddornöl auch als Strahlenschutzmittel im Gepäck. Sanddornöl hat einen Anti-Aging-Effekt, und wirkt als Antioxidans gegen die Hautalterung. Tigergras ist eine Pflanze, die auch unter dem Namen indischer Wassernabel bekannt ist. In der ayurvedischen und der traditionellen chinesischen Medizin wird Tigergras unter anderem zur Wundheilung eingesetzt. Es wirkt gegen Bakterien und Pilze und wird häufig zur Hautstraffung und -verjüngung in Kosmetikprodukten eingesetzt.

Bart Balsam Tigergras

Der Bart Balsam Tigergras von ESBjERG verzichtet auf zusätzlichen Duft. Der Balsam ist nahezu geruchlos und lässt sich damit perfekt mit anderen Produkten kombinieren, ohne den Geruch zu beeinflussen.

ESBjERG Bart Balsam Tigergras im Test auf mein-vollbart.de
Der ESBjERG Bart Balsam Tigergras

Die Verpackung

Der Bartbalsam wird in einem weißen Karton geliefert. In dem Karton findet sich eine 50ml Flasche mit einem einzigartigen Pumpkopf, der von einer Verschlusskappe geschützt wird. Das Design ist schlicht und die Beschriftung einmal in Deutsch und einmal in Englisch. Die Flasche lässt sich nicht, oder zumindest nur mit Gewalt öffnen.

Die Anwendung

Der Pumpspender funktioniert perfekt und liefert je Pumphieb eine ausreichende Menge für den Vollbart. Geringere Mengen lassen sich mit viel Fingerspitzengefühl ebenfalls abgeben, der Pumpkopf funktioniert aber am besten, wenn man ihn komplett herunterdrückt. Die Menge ist in auf jeden Fall gut gewählt. Negativ aufgefallen ist mir am Spender, dass sich etwas Balsam neben dem Spenderkopf sammelt. Direkt unter dem Auslass ist eine Rille in der sich der Balsam sammelt. Ein Reinigen ist aber relativ einfach möglich.

ESBjERG Bart Balsam im Test auf mein-vollbart.de
Der Pumpspender des ESBjERG Bart Balsam

Der Bart Balsam Tigergras ist milchig weiß und dickflüssig. Er lässt sich sehr gut zwischen den Händen verreiben und zieht ausgesprochen schnell ein. Sowohl im Bart als auch auf den Händen ist er innerhalb weniger Minuten komplett verschwunden. Durch das rasche Einziehen lässt sich der Bart Balsam auch untertags rasch und einfach anwenden. Es ist nicht notwendig sich nach der Anwendung die Hände zu waschen, da der Balsam auch auf der Hand innerhalb einer Minute vollständig eingezogen ist.

Der Geruch

Der Geruch lässt sich schwer beschreiben. Das ist aber nicht weiter schlimm, weil er ohnehin innerhalb weniger Sekunden vollständig verflogen ist. Wenn ich ihn beschreiben müsste, würde ich ihn in den ersten Sekunden als Alkoholisch scharf, dann sehr kurz holzig, bzw. modrig und schließlich als neutral beschreiben. Vielleicht ist meine Nase ja nicht gut genug um den Duft wahrzunehmen, aber nach spätestens einer Minute lässt sich der Geruch im Bart nicht mehr separat wahrnehmen.

Die Wirkung

ESBjERG verspricht, dass der Bart durch den Bart Balsam streichelweich wird. Das kann ich durchaus bestätigen. Das Barthaar wird merklich weicher und fühlt sich weicher an, als ohne den Bart Balsam. Dabei ist der Bart aber weder ölig, noch macht sich sonst der Balsam am Bart bemerkbar. Er zieht tatsächlich rückstandsfrei in Haut und Barthaar ein und hinterlässt spürbar weiche Barthaare und eine entspannte Haut.

Im Ayurveda wird das Tigergras der Fachrichtung Rasayana zugeordnet. Es soll demnach der Erschöpfung und inneren Leere entgegenwirken. Eine Wirkung, die ich nicht unmittelbar bestätigen kann.

ESBjERG Bart Balsam im Test auf mein-vollbart.de
Die beiden getesteten Bart Balsame von ESBjERG

 

Bart Balsam Amber Kardamom

Der Bart Balsam Amber Kardamom unterscheidet sich vom Bart Balsam Tigergras durch den Geruch und die Farbe. Während das Tigergras kaum wahrnehmbar duftet weist der Amber Kardamom Balsam einen kräftigen Geruch auf. Der Tigergrasbalsam ist milchig weiß, der Bart Balsam Amber Kardamom hat eine kräftige gelbe Farbe.

Abgesehen davon weist der Bart Balsam dieselben Eigenschaften auf, wie der zuvor beschriebene Bart Balsam Tigergras. Der Balsam wird augenblicklich vom Bart aufgenommen und die Verpackung und Anwendung sind ebenfalls ident. Auch bei der Wirkung des Balsam ist kein Unterschied zum Tigergras Balsam feststellbar. Das Barthaar wird geschmeidiger und fühlt sich glatter und weicher an, als ohne den Einsatz des Balsam. Bereits beim Einarbeiten ist die weiche und angenehme Textur des Bartes spürbar.

Der Geruch

Der Geruch ist aber wesentlich ausgeprägter. Anfangs schwingt der selbe alkoholische Duft mit, der genauso wie beim Tigergras-Balsam sofort verfliegt. Ein kräftiger würziger, leicht orientalisch anmutender Duft ist aber vom ersten Moment an dominant. Nach einer kurzen Zeit entwickelt sich im Bart ein angenehm holziger Duft. Ein wenig erinnert er an Moos, oder Waldboden. Der Duft ist anfangs kräftig und intensiv, geht aber rasch in einen unaufdringlichen, herben und leicht süßlichen Duft über, der sich eine Weile im Bart hält.

Amber ist eine Substanz, die von Pottwalen ausgeschieden wird und dann im über Jahre im Meer treibend langsam den begehrten Duft entwickelt. Es gilt mit einem Wert von etwas mehr als 15€ pro Gramm als einer der wertvollsten Düfte der Natur. Kardamom ist ein Gewürz, das man aus Lebkuchen kennt.  Der Duft regt die Produktion an Glücksgefühlen an und wirkt auch aphrodisierend.

Norbeck Elixier Beard Soother

Neben den beiden ESBjERG Produkten habe ich mir auch zwei Produkte von Norbeck angesehen. Norbeck ist ebenfalls eine Eigenmarke von ESBjERG. Die Zusammensetzung des Norbeck Elixier Beard Soother ist weitgehend ident mit den ESBjERG Bart Balsamen. Aloe Vera, Sanddornöl und Glycerin sorgen für eine ähnliche Wirkung, wie der ESBjERG Bart Balsam. Das Barthaar wird weicher und leichter zu bändigen und der Duft nach Vanille und Tabak ist angenehm.

Norbeck Beard Soother im Test auf mein-vollbart.de
Der Norbeck Beard Soother

Die Verpackung

Die Norbeck Produkte heben sich im Design deutlich von den ESBjERG Produkten ab. Die Produkte werden, eingewickelt in schwarzes Seidepapier, in einem Packpapierbeutel geliefert. Auch die Etiketten haben als Hintergrund braunes Packpapier. Auf dem Etikett ist jeweils ein Kreuz abgebildet, auf dem die Produktbezeichnung eingedruckt ist. Das Kreuz ist beim Beard Soother grün. Die braune Glasflasche ist mit einer Pipette mit schwarzem Kopf verschlossen. Während die ESBjERG Produkte in ihrer weißen Verpackung eher an Kosmetik erinnern sind die Norbeck Produkte im Stil typischer Bartpflegeprodukte designt.

Die Anwendung

Auf der Rückseite der Flasche findet sich eine englische Gebrauchsanweisung, die in fünf Punkten die Anwendung und die Wirkung beschreibt. Nach dem Waschen und dem Trocknen mit dem Handtuch soll eine kleine Menge des Beard Soothers in den Bart eingearbeitet werden. Fertig.

Mit der Pipette lässt sich die Menge sehr gut dosieren. Der Beard Soother ist milchig weiß und dickflüssig. Das Einarbeiten in den Bart ist unproblematisch und der Bart nimmt alles sehr rasch und rückstandsfrei auf. Auch auf den Händen verschwindet der Beard Soother sehr rasch.

Der Geruch

Ich persönlich mag beide Duftnoten der Norbeck Produkte sehr. Vanille gibt dem Geruch eine süßlich fruchtige Note und Tabak ist eine wunderbare Herznote, die angenehm und ohne groß aufzufallen lange im Bart bleibt. Tabak ist wohl einer der männlichsten Düfte. Ich mag daran, dass er einfach ausgewogen und “rund” wirkt, also keine auffälligen Ecken und Kanten hat. Der Bart duftet, nachdem die Vanille verflogen ist, einfach dezent und elegant.

Die Wirkung

Nachdem die Zusammensetzung sich nur unwesentlich vom ESBjERG Bart Balsam unterscheidet ist auch die Wirkung vergleichbar. Der Bart wird weicher und zahmer. Lässt man den Google-Übersetzer “Soother” übersetzen, so erhält man die Übersetzung “Beruhigungssauger”. Ein Bild, das sehr gut zur Wirkung passt. Der Bart wird beruhigt und lässt sich leichter kämmen. Abtrünnige Barthaare finden wieder zurück in den Bart und sorgen dort, nach der Anwendung, für eine glattere Oberfläche und einen gepflegten Gesamteindruck.

Norbeck Elixier Beard Repair

Das Norbeck Elixier Beard Repair steigert die Gesundheit des Bartes. Durch durchblutungssteigernde und entzündungshemmende Inhaltsstoffe wird Heilung und Regeneration begünstigt.

Norbeck Beard Repair im Test auf mein-vollbart.de
Norbeck Beard Repair

Die Verpackung

Das Beard Repair ist, bis auf das schwarze Kreuz auf dem Etikett, genauso verpackt, wie der Beard Smoother.

Die Anwendung

Die Anwendung erfolgt genauso, wie die Anwendung des Beard Soothers. Die Pipette ermöglicht eine einfache Dosierung des gelblichen dickflüssigen Beard Repair und Bart und Haut nehmen ihn gut auf. Die Konsistenz ist etwas dickflüssiger und das Gefühl auf Haut und Bart öliger, als bei den anderen Produkten. Es dauert deutlich länger, bis das ölige Gefühl auf der Hand verschwindet.

Der Geruch

Der Vanille und Tabak Geruch wird beim Beard Repair noch durch den würzigen Rosmarinduft ergänzt. Vanille ist in der ersten Zeit die dominante Duftnote, danach nimmt man deutlich den Rosmarinduft wahr, der zwischen der fruchtigen Vanille und dem dezent herben Tabak deutlich schärfer wirkt. Die Basisnote Tabak leistet auch beim Beard Repair ganze Arbeit und entickelt den dezent männlichen Duft, nachdem die anderen Duftnoten bereits verflogen sind.

Die Wirkung

Die durchblutungsfördernde Wirkung des Rosmarin ist deutlich spürbar. Man nimmt ein leichtes Kribbeln wahr und spürt “Aktivität” unter der Haut. Es wirkt belebend und erfrischend. Das Barthaar ist unmittelbar nach der Behandlung leicht ölig, was sich nach einigen Minuten aber wieder legt. Wie auch bei den anderen Produkten wird das Barthaar weicher und fühlt sich sehr angenehm an. Durch die öligere Konsistenz lässt sich der Bart etwas mehr in Form bringen, als mit den anderen Produkten.

Fazit

Die getesteten Produkte überzeugen in Ihrer Wirkung auf jeden Fall. Das Barthaar fühlt sich über Stunden gepflegter und weicher an. Der Bart Balsam Tigergras bietet, Dank des neutralen Geruchs, die Möglichkeit diese Wirkung mit einem anderen Duft, wie z.B. ein Parfum zu kombinieren.

Mein Lieblingsprodukt ist der Norbeck Beard Soother. Die Verarbeitung ist wunderbar einfach, das Produkt verschwindet innerhalb von einer Minute vollständig in der Haut und man kann schon kurz nach der Anwendung problemlos das Smartphone bedienen. Obwohl die beiden Bart Balsame die selbe Konsistenz aufweisen hat mich der Vanille Tabak Duft überzeugt.

Das Norbeck Beard Repair ist eine gute Alternative zum Bartöl, braucht aber deutlich mehr Zeit, um einzuziehen.

 

Merken

Ähnlich bärtige Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.