Giljana´s Barbierstube – Barber in Dresden

Hans Giljana betreibt in Dresden eine Barbierstube in der er die Barbier-Tradition hochhält. Klassische Haircuts, umfassende Beratung und natürlich ein volles Service für den Vollbart wird der rein männlichen Kundschaft geboten. Vorbeikommen, Abschalten, eine tolle Zeit haben und mit makellosem neuen Styling wieder erholt und gestärkt zurück in den rauen Alltag entlassen werden. Das ist das einfache Konzept.

Deutscher Name

So, wie Hans als gebürtiger Iraker einen ungewöhnlichen, weil deutschen, Vornamen trägt, so hat er für seinen Laden auch die eher selten verwendete deutsche Bezeichung gewählt. Barbierstube statt Barbershop steht hinter seinem Namen. Eine Hommage an die Tradition deutscher Barbierkunst, die auch eine lange Tradition aufweist und ähnlich in Vergessenheit geraten ist, wie in vielen anderen Ländern. Giljana´´s Barbierstube ist ein Ort, an dem sich Männer eine Auszeit nehmen können. Oder eigentlich müssen sie sich eine Auszeit nehmen, wenn sie die Dienstleistung von Hans und seinem Team genießen wollen.

Reinkommen und warten

Hans ist nämlich davon abgekommen Termine zu vergeben. Undenkbar in vielen Barbershops, in Giljana´s Barbierstube aber eine Win-Win-Situation. Durch den starken Andrang ist sichergestellt, dass der Barberchair zwischendurch nicht kalt wird und immer ein neuer Kunde bereitsteht eine ordentliche Auslastung zu erreichen. Auf der anderen Seite entstehen Wartezeiten. Wartezeiten, die aber nicht bedeuten gelangweilt in einer abgegriffenen Zeitschrift zu blättern und Artikel zu lesen, die die Menschheit nicht gebraucht hätte, sondern die dem Mann eine Chance eröffnet.

Interview mit Hans Giljana von Giljana´s Barbierstube in Dresden

Entschleunigung beim Barbier

Das eigene Leben minutiös im Terminkalender festzuhalten und den eigenen Tagesablauf bis auf die letzte Sekunde durchzustylen ist heute in vielen Bereichen nötig und üblich. Allerdings bedeutet das, dass man sich damit den eigenen Terminen unterwirft und ständig von einem zum anderen hetzt. Dieser Geißel der Menschheit macht Hans einen Strich durch die Rechnung. Einen Termin braucht man nicht und bekommt auch keinen. Vorbeikommen und Warten ist die Devise. Man bekommt also mehr als einen Haarschnitt und eine Rasur, sondern Hans schenkt seinen Kunden auch Zeit. Zeit, in der man in Giljana´s Barbierstube einmal abschalten kann und am eigenen Leib einmal erleben kann, was Entschleunigung eigentlich ist.

Die Weitergabe des Feuers

Bei der Bartpflege zu Hause warnt Hans Giljana vor Fehlern, die nur schwer wieder auszubessern sind. Damit die Konturen da bleiben, wo sie hingehören und man das Bärtchen auch ohne den Kopf schräg zu halten als synchron bezeichnen kann, werden in Giljana´s Barbierstube Seminare gegeben. So wird aus jedem Hobby-Bartträger ein Profi im Barbering der über alle Do´s und Dont´s Bescheid weiß und zu Hause souverän das Messer führt. Als Finalist beim German Barber Award weiß Hans wovon er redet. So können auch Barbiere und solche, die es werden wollen ein Seminar bei ihm buchen.

Das Interview

Im Interview mit mein-vollbart.de setzt sich Hans Giljana für die Barbierkunst ein. Beratung und professionelle Bartpflege sind für ihn wichtige Aspekte der Dienstleistung, die er ihn Giljana´s Barbierstube anbietet.

Interview mit Hans Giljana von Giljana´s Barbierstube in Dresden
Hans Giljana (Quelle 1o1 Barbers)

mein-vollbart.de: Du betreibst seit 2014 Giljana ́s Barbierstube in Dresden. Als erstes fällt mir schon mal im Namen auf, dass Du Barbierstube statt des üblichen Barbershop verwendest. Was steckt dahinter, dass Du hier die deutsche Bezeichnung gewählt hast? Unterscheidet Euch etwas von einem Barbershop, oder macht ihr das gleiche unter einem anderen Namen?

Hans: Also dass ich die deutsche Bezeichnung genommen habe ist Absicht! Das hat damit zu tun, dass es damals in Deutschland die Rasierstuben gab und ich wollte mich komplett abheben von den anderen, die man üblicherweise kennt. Mich unterscheidet nicht viel von den anderen, außer dem Namen, aber wenn du mich besuchen kommst, wirst du viele Details bemerken, denke ich. Lass Dich einfach mal überraschen ?

mein-vollbart.de: Du hast Dich am 3. Juli bei der Live-Competition in Berlin, also der Vorrunde der German Barber Awards für das Finale qualifiziert. Im Oktober kann man Dich dann im Finale auf der Haare 2016 in Nürnberg sehen. Herzliche Gratulation dazu! Kannst Du kurz mal erklären, was die Barbiere bei den German Barber Awards zeigen müssen und wie die Bewertung erfolgt?

Hans: Danke erst mal dafür! Also das ist jetzt mein zweites Mal, dass ich dabei bin. Beim ersten Mal, also bei der allerersten Veranstaltung der 1o1Barbers, die ja im Oktober 2015 stattgefunden hat, bin ich unter den besten 4 gelandet. ? Was man da zeigen muss? Es ist eigentlich ganz einfach: 1. eine komplette klassische Nassrasur “global Hot Towel Shave”. Dabei ist es sehr wichtig hygienisch, sauber und gründlich zu arbeiten 2. ein Haarschnitt “Classic Fade”. Das heißt, so wie einen Haarschnitt nach Wahl und sollte sich im Rahmen der klassischen Haarschnitte halten. Dabei kommt es besonders auf die Arbeitsschritte und die Arbeitsweise an. Auch die Hygiene spielt dabei eine große Rolle und der Übergang vom Haarschnitt sollte möglichst perfekt sein. Auch die Körperhaltung und wie man sich bei der Arbeit bewegt werden berücksichtigt.  Es sollte ein flüssiger Arbeitsrhythmus sein.

mein-vollbart.de: Auch sehr präsent auf Deiner Facebookseite ist die US Car Convention Dresden 2016. Was habt Ihr dort gemacht?

Hans: Wir waren dieses Jahr das erste Mal dabei. Ich wurde eingeladen dabei zu sein und es hat mein Team und mir da sehr gut gefallen. Wir sind bestimmt 2017 wieder dabei, aber etwas größer und mit ein paar Barber Bros aus ganz Deutschland. Wir haben einfach unser Arbeit da gemacht . Wie es im Shop ist, bloß da vor Ort.

mein-vollbart.de: Mit wenigen Ausnahmen steht bei den Barbershops immer Traditionelles und Altes im Fokus. Man bemüht sich um authentische Einrichtung, platziert alte Fotos und eine Barberpole im Laden. Viele Barbiere haben auch einen Hang zu Oldtimern, oft auch zu amerikanischen Oldtimern. Siehst Du da irgendeinen Zusammenhang? Gibt es eine Gemeinsamkeit zwischen Barbershops und Classic Cars, oder ist das einfach Zufall?

Hans: Also ich denke das ist halt Geschmacksache. Oldtimer sind immer geil?. In Verbindung mit Barbershops denke ich, das interpretiert jeder Barbier für sich. Das macht es ja aus, dass es viele unterschiedliche Richtungen gibt. Für mich gehört es auf jeden Fall dazu. Oldtimer, Big Block, Barbershop und Bier ??

mein-vollbart.de: Auf Deiner Facebookseite hab ich ein Foto entdeckt, das ein Schild zeigt auf dem „NO BOOKINGS, WALK INS ONLY“ steht. Ist es tatsächlich so, dass Ihr keine Termine macht und mit welcher Wartezeit kann ich rechnen, wenn ich bei Euch vorbeikomme?

Hans: Ja das stimmt. Ich hatte ganz am Anfang Termine vergeben, aber musste ziemlich schnell feststellen, dass ich teilweise für 3-5 Monate ausgebucht war! Was zwar gut war, jetzt kommt das große ABER: Für Laufkunden gab es überhaupt keine Chance dran zu kommen und wenn manche ihren Termin verpasst haben, ohne rechtzeitig abzusagen, war ich stinksauer ? (das merken momentan viele Barbiere und Barbershops). So wie es jetzt läuft ist eigentlich perfekt, nur muss man halt viel Zeit und Geduld mitbringen. Das Beste daran ist, es steht eine ganz besondere Atmosphäre, wenn der Shop voll ist und die Kunden sich alle unterhalten. Einfach mal abschalten, Zeit für sich finden, alle Probleme und Stress außerhalb des Shops zu lassen und ein paar Stunden zu entspannen und ein Bierchen genießen. Wartezeiten sind immer unterschiedlich. 2-4h sind ganz normal ich habe keine Tage wo ich sage, da ist es am besten zu kommen.

mein-vollbart.de: Bleiben wir bei der Wartezeit. Im klassischen Barbershop wird immer großen Wert auf den Wartebereich gelegt. Die Männer sollen sich wohl fühlen und eine gute Zeit verbringen, bis sie an der Reihe sind. Welche Angebote habt Ihr für Eure wartende Kundschaft?

Hans: Also Bier, Whiskey und Café haben wir und natürlich Softgetränke. Allerdings bei mir ist es so, dass man nicht bedient und bemuttert wird, da ich davon nichts halte. Selbstbedingungen ist die Devise! Männerzeitschriften haben wir zum Lesen und bald kommt ein Schachbrett dazu, mehr nicht. Es soll so wie damals sein. Die Männer sollen sich miteinander unterhalten, eine neue Bekanntschaft machen und eventuell Freundschaften schließen.

mein-vollbart.de: Ich habe gelesen, dass Du nur fünf verschiedene Haarschnitte anbietest. Stimmt das und welche sind das?

Hans: Ja stimmt auch! Also es gibt bei mir die Klassische Haaschnitte, 1. junior contour 2. Razor Fade Pompadore 3. slic back 4. Skin fade with a part 5. Facon

mein-vollbart.de: Die Nassrasur ist ja eigentlich eine ganz einfache Sache. Trotzdem gibt es etliche Versionen, wie so eine Rasur ablaufen kann. Wie ist das bei Euch? Was tut ihr rund um Vorbereitung Rasur und Nachbehandlung Gutes fuür den Mann?

Hans: Die Nassrasur, oder Hot towel shave mache ich ziemlich klassisch. Also die Nassrasur ist in 3 steps aufgebaut 1. Pre shave 2. Shave 3. After shave.  Im Step 1, dem Pre Shave werden die Haut und die Barthaare auf die bevorstehende Rasur vorbereitet. Dabei gibt es verschiedene Präparate, wie zum Beispiel Cremes oder Öle. Ich benutze das Pre Shave von Proraso. Danach kommt eine heiße Kompresse zum Einsatz. Das wirkt wie ein Sauna-Besuch, bloß für das Gesicht. Es öffnet die Poren der Haut und macht die Rasur einfacher. Danach wird gleich der Rasierschaum angerührt. Ziemlich warm und cremig muss er sein und zum Schluss wird gründlich und sauber Rasiert. Nur mit dem Strich! Nach der Rasur kommt dann, je nachdem, ein Aftershave oder eine Lotion für sensible Hauttypen zum Einsatz. That’s it

mein-vollbart.de. Wenden wir uns einmal dem wichtigsten Thema zu. Der Vollbart ist heute ja sehr beliebt und auf jeden Fall salonfaähig. Eine professionelle Pflege beim Barbier ist unerlässlich, wenn man auch einen längeren Bart in Form halten möchte. Welche Dienstleistungen bietest Du im Bereich Vollbart an?

Hans: Erstens gibt es bei mir eine erhebliche und direkte Beratung zwecks Vollbart. Nicht jeder kann einen Vollbart tragen. Da spielen viele Faktoren eine Rolle. Ich muss ab und zu viele enttäuschen was das angeht. Viele haben die Vorstellung von Bildern und Zeitschriften, was überhaupt nicht geht bei den Leuten, weil einfach kein Bart vorhanden ist. Das Bisschen was sie haben, denken viele, wird zum Vollbart, wenn man es lange genug wachsen lässt. Das wird es eben nicht. Entweder du hast Bart oder nicht. Das klingt jetzt vielleicht etwas abwertend für manche, aber Mann soll ganz ehrlich sein und professionell beraten liebe Barbier Kollegen ?. Das war kurz mal meine Meinung. Also der Vollbart wird ziemlich schlicht und einfach gepflegt. Die Konturen sollen ziemlich die Naturlinie bleiben und nicht zu tief gesetzt werden. Am besten schaut man sich die Gesichts- und Kopfform des Kunden an und der Haarschnitt darf auch nicht vergessen werden. Diese drei Faktoren spielen eine sehr wichtige Rolle. Die ideale Gesichtsform ist ja eine ovale Form, die fast keiner hat. Also wird mit einem richtigen Haarschnitt und der passenden Bartform darauf hingearbeitet. Vollbart wird bei mir meistens Freehand ausgearbeitet

mein-vollbart.de: Als Barbier bist Du ja durch und durch Profi, da möchte ich die Chance nicht ungenützt lassen und mir gleich ein paar Tipps für daheim holen. Was sollte man als Vollbartträger daheim alles machen um den Bart von Barbierbesuch zu Barbierbesuch fit zu halten?

Hans: Täglich waschen! An einem warmen Tag, oder wenn man hart gearbeitet hat, eventuell zweimal waschen und eine gute Pflege wie zum Beispiel Bartöle, Balsame und Tonics. Wer ein gutes Auge hat, der kann seine Konturen alle zwei Tage selber nachrasieren. Wer es nicht so gut kann sollte es lieber lassen. Beim Rest sollte man lieber den Profi ran lassen und es selber lieber bleiben lassen. Meine Erfahrung sagt mir, dass viele Bärte selbstverschuldet schief gegangen sind. Das ist schade und sehr viel Geld, das verloren geht. Wen man sehr interessiert ist kann man bei mir ein Man’s Grooming Seminar besuchen, wo intensiv in einem halben Tag bis zu ein Arbeitstag alles beigebracht werden kann. Ich biete außerdem Seminare für Friseure und angehende Barbiere an, die das Barbering erleben möchten. Das beinhaltet (Haaschnitte, Hot towel shave und man’s grooming für den Vollbart).

mein-vollbart.de: Ein sensibles Thema ist immer das Färben eines Vollbarts. Mancher Mann hat einen unerwünschten Rotstich, oder beginnt im Bart zu ergrauen, obwohl er ansonsten noch keine grauen Haare trägt. Was hältst Du von der Idee, sich den Bart zu färben? Sollte man das machen lassen, oder lieber zu seiner Farbe stehen? 

Hans: Ich habe damit ein Riesenproblem!!! Färben schadet der Gesichtshaut und kann zum Haarausfall führen! Also komplett ein Fail!!! Ich finde einen Bart in seiner natürlichen Farbe immer gut und er macht auch attraktiv! Ich rate davon ab.

mein-vollbart.de: Ich bedanke mich für das Interview! 

Hans: Ich habe zu Danken???


Termine streichen

Wer Gelegenheit hat ein paar entspannte Stunden in Dresden zu verbringen, der sollte gleich mal ein paar Termine aus seinem Kalender streichen und ein paar erholsame Stunden bei Hans in Giljana´s Barbierstube nehmen. Trotzdem sollte man nicht komplett auf die Selbstorganisation verzichten und die wichtigsten Eckdaten aufschreiben. Also gleich ins Handy, den PC, oder das kleine schwarze Buch übertragen:

 

Facebook https://www.facebook.com/giljanasbarbierstube/
Adresse Böhmische Straße 22, 01099 Dresden-Neustadt
Telefon +49 (0) 1520 4435879

Merken

Merken

Ähnlich bärtige Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.