Liebesbrief für den Bart

Man muss die Feste feiern wie sie fallen und wenn irgendwo irgendwer an irgendeinem Datum irgendeinen Feiertag ausruft, dann muss man natürlich unbedingt dabei sein. Wieder einmal steht so ein wundervoller Tag bevor. Am 26. September ist der Tag des Liebesbriefes. Tja und wem sollte man unbedingt einmal einen schönen Liebesbrief schreiben?

Der Adressat

Ja, man kann natürlich auch seiner Poesie in Richtung Mitbewohnerin, Vorgesetzte, oder zufällige Bekanntschaften kanalisieren. Dagegen spricht garnichts. Trotzdem sollte man an diesem hohen Feiertag auch nicht verabsäumen den Vollbart im eigenen Gesicht mit ein paar Zeilen, die vom Herzen kommen zu bedenken. Immerhin gibt es kaum jemanden, der uns ähnlich nahe kommt und vergleichbar lange bei uns ist. Mit durchschnittlicher Lebenserwartung kann man bestimmt 60, oder 70 Jahre gemeinsam verbringen und dabei in jeder Situation aneinander hängen. Der Bart ist also der optimale Adressat für einen optimalen Liebesbrief!

Der Liebesbrief

Der Vollbart hat einen Liebesbrief mehr verdient als die meisten anderen. Ein treuer Begleiter fürs Leben, eine mehr als bessere Hälfte. Das beste Stück! Ich starte einmal mit einem kleinen Liebesbrief. Tu Dir keinen Zwang an uns lass mich auch Deinen Liebesbrief an den Bart hören. Kommentiere den Beitrag auf Facebook, oder setz hier im Blog direkt ein Kommentar mit Deinem Liebensbrief an den Vollbart!

Geliebter Vollbart!

Seit vielen Jahren gehen wir gemeinsam durch Dich und Dünn. Was auch immer über meine Lippen kommt, kommt auch durch Dich. Dabei spielt die Richtung keine Rolle. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie Du in mein Leben getreten bist. Die ersten Barthaare waren kaum gewachsen und der Entschluss Dich in mein Leben zu lassen war bereits getroffen. Erst noch Flaum und kaum wahrnehmbar bist Du zusammen mit mir gewachsen. Jugendsünden und Anfängerfehler haben wir gemeinsam gemacht und auch so manche Kontur hab ich Dir in jungen Jahren verpasst. Heute wissen wir beide, wie es richtig ist und was uns beiden steht.

Es gibt in meinem Leben nichts und niemanden, der mir näher ist, als Du. Auch wenn ich allein bin spüre ich Dich deutlich. Meine hilfesuchenden Hände finden in Dir immer Halt und ich kann mich Dir hingeben, wann immer ich will. Die gemeinsame Dusche am Morgen ist immer ein besonderer Start in den Tag und ich kann mir nicht vorstellen, einmal ohne Dich unter der Dusche zu stehen. Bartseife und das Rasiermesser sind treue Begleiter und wir beide kommen jeden Tag mit einem Lächeln und sauberen Konturen aus der Dusche. Die gemeinsamen Stunden mit der Bartbürste werde ich niemals vergessen!

Ein Leben ohne Dich wäre unvorstellbar. Der Gedanke, Dich eines Tages zu verlieren treibt mir die Tränen in die Augen und einen kalten Schauer über den Rücken. Wir beide bleiben zusammen und wenn einmal der Tag kommt, an dem ich Abschied nehme von dieser Welt, dann wirst Du mit mir gemeinsam gehen. Doch dieser Tag wird noch lange auf sich warten lassen und wir beide werden bis dahin jeden Tag und jede Stunde mit vollen Zügen genießen!

Lass uns gemeinsam noch unzählige Kepabs verdrücken und uns mit Schmelzkäse einsauen. Bleibe bei mir und lass uns gemeinsam die schönen Seiten des Lebens erleben. Die schönste Seite ist die, auf der Du wächst. Ich werde Dich auch weiterhin verwöhnen und dafür sorgen, dass es Dir an nichts fehlt. Ich werde Dir das Bartöl zu Füßen legen und nur den besten Barber an Dich heranlassen. Du dankst es mir auf so viele Arten! Ob Wind und Wetter versuchen mein Gesicht zu erreichen, oder die Sonne versucht meinen Haut zu versengen – Du bist für mich da und stellst Dich schützend vor mich. Hinter Dir ist gut lachen!

Danke, mein Vollbart! Danke für das, was Du für mich tust und für die Zeit, die wir beide miteinander verbringen. Du bist der wichtigste Bart in meinem Leben und wirst es für immer bleiben! Ich liebe Dich!

Ähnlich bärtige Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.