Mit Kieselerde Bartwuchs beschleunigen

Es gibt ein paar Themen, über die stolpert man immer wieder. Der Dauerbrenner Jucken ist ein so ein Thema. Was tun, wenn der Bart juckt? Die Antwort liefern hunderte von Websites. Ein zweites Thema, dem dank großer Nachfrage auch ein ordentliches Repertoire an Antworten gegenüber steht ist das Thema, dass der Bartwuchs beschleunigt werden soll. Unter anderem soll z.B. Kieselerde Bartwuchs und noch ein paar andere gute Dinge im Körper anregen.

Abschreiben

Grundsätzlich sind, trotz der Herkunft von unterschiedlichen Planeten, die Ähnlichkeiten zwischen Mann und Frau nicht von der Hand zu weisen. Speziell wenn man sich transsexuelle Menschen ansieht, ist es doch überraschend, wie schnell sich aus einer jungen Frau mit etwas plastischer Chirurgie und einer Familienpackung Hormone ein junger Mann machen lässt. Kein Wunder also, dass vieles, was bei Frauen positive Wirkung zeigt, auch beim Mann kein Fehler ist. Dass Kieselerde Bartwuchs anregen soll, habe ich schon öfter gelesen, dass sie bei Frauen zur Anwendnung kommt, um Haare, Nägel und Knochen zu stärken, heißt nicht, dass die Kieselerde nicht auch gut für den Bart ist.

Kieselerde Bartwuchs

Tatssächlich findet man, wenn man etwas stöbert Informationen darüber, dass Kieselerde Bartwuchs und Bartträger glücklich gemacht haben soll. Dummerweise bietet sich mein Gesicht nicht für den Test von Kieselerde an, aber liest man in manchen Foren, dann gibt es doch da und dort einen recht hoffnungsvollen Bericht. Kieselerde wird auf jeden Fall, und das ist wissenschaftlich belegt, auf den Haarwuchs. Schuld ist das Silizium, das in der Kieselsäure reichlich vorhanden ist. Es dient als Baustoff im Körper und wird für das Haarwachstum benötigt. Also profitiert wohl auch der Bartwuchs von der Kieselsäure.

Nahrungsergänzung

Als Kieselerde bezeichnet man Siliziumhaltige Mineralien, eigentlich aber fossile Kieselalgen. Die kleinen Kerlchen haben reichlich Silizium gebunden und können als Nahrungsergänzung aufgenommen werden. Man muss dazu nicht den fossilen Staub zu sich nehmen, sondern schluckt einfach eine kleine Kapsel. Im Magen entfaltet sich dann der Inhalt und das Silizium steht dem Körper zur freien Verfügung. Dass aber nicht nur Kieselerde Bartwuchs beschleunigen, bzw. unterstützen kann, zeigen andere Studien. So steht beispielsweise Zink ganz oben auf der Liste der Spurenelemente, die Deinem guten Aussehen mit einem dichten Bart noch zusätzlich unter die Arme greifen. Nahrungsergänzung ist natürlich eine bequeme Sache. Aber muss das sein?

Futter für den Bart

In meinem Beitrag Futter für den Bart – Ernährung & Co. habe ich mich mit dem Thema schon einmal auseinandergesetzt. Grundsätzlich leben wir alle in einer Region, in der es keine Mangelerscheinungen gibt. Klar kann man sich Vitamine und allerhand Wunderfrüchte in Kapseln einwerfen, aber Vieles, oder wahrscheinlich sogar Alles geht auch ohne die Drops. Das gute Whey-Protein und die Unterstützungen für den Muskelaufbau, bzw. die Regeneration seien einmal dahin gestellt. Diese Form der Nahrungsergänzung hat wohl Sinn um Training und Trainingseffekte zu steigern. Es wäre wohl das Ende für ganze Kuhherden, wenn man versuchen würde die Proteine nach dem Training auf direktem Weg aufzunehmen. Für andere Lebensbereiche kann man aber mit der Ernährung viel steuern.

Silizium

Wenn Kieselerde Bartwuchs anregt und Fingernägel härtet, dann liegt das am enthaltenen Silizium. Wer große Probleme mit brüchigen Fingernägeln hat, dem kann Kieselerde durchaus helfen. Andernfalls kann man aber das notwendige Silizium aber auch auf anderen Weg zu sich nehmen. Hirse und Hafer sind wahre Siliziumbomben, aber auch Kartoffel, oder Erdnüsse enthalten reichlich Silizium. Hafer ist übrigens auch reich an Zink. Haferflocken wären also das perfekte Frühstück für Deinen Bart. Auch die Erdnüsse halten beides bereit. Es muss also nicht immer die Kieselerde Bartwuchs fördern, sondern auch normale Lebensmittel können hier barttechnisch unter die Arme greifen.

Bindegewebe

Ein Thema, das den Mann seltener trifft, als die Frauen, ist das schwache Bindegewebe. Auch hier kann das in der Kieselerde enthaltene Silizium für mehr Stabilität sorgen. Manch einen wird es aber freuen, dass Silizium auch in nennenswerten Mengen im Bier enthalten ist. Gut zu wissen, dass man sich dank der Bindegewebsstabilisierung keine Sorgen wegen Schwangerschaftsstreifen machen muss. Der Bierkonsum, verantwortlich für die typische Schwellung rund um den Bauchnabel, verhindert gleichzeitig, dass das Bindegewebe reißt. Was für ein durchdachtes Getränk.

Tu, was Du für richtig hältst

Allerdings schadet die Aufnahme von Kieselerde nicht. Wer also mit Kieselerde Bartwuchs und die anderen positiven Effekte verstärken möchte, der kann das ruhigen Gewissens machen. Allerdings reicht es oft nicht aus, die Ernährung umzustellen. Bartwuchs ist ein komplexes Wesen und hat viele Abhängigkeiten. Neben der genetischen Veranlagung muss auch der Testosteronspiegel passen, damit der Bart sprießt. Etwas Sport und möglichst kein Übergewicht unterstützen den Bartwuchs also ebenfalls.

Ähnlich bärtige Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.