Bartkamm

Je länger, desto schwieriger zu bändigen. Natürlich spreche ich von Barthaaren! Ein Bart braucht Pflege. Neben dem Rasieren, dem Kürzen, Stylen und Stutzen des Bartes wirst Du verdammt viel Zeit damit verbringen Deine Barthaare so zu sortieren, dass sie so liegen, hängen, stehen, oder was auch immer, wie Du das von Ihnen erwartest. Neben Bartöl und einer Bartbürste solltest Du dazu einen Bartkamm besitzen. Der sollte in keiner Grundausstattung fehlen!

Die besten Bartkämme

Mit dem Bartkamm bringst Du Deinen Bart in Form. Wenn Die Haare durcheinander sind, nach dem Duschen, oder einfach mal zwischendurch kannst Du Dein Prachtstück durchkämmen. Dadurch werden Knoten gelöst und die Barthaare geglättet.

Ähnlich bärtige Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.