Bartkonturen aus der Dose

Jeden zweiten Tag sollten die Konturen des Vollbarts bearbeitet und nachgezogen werden, damit sich eine klare Grenze zwischen dem Bart und dem Rest des Mannes abzeichnet. Wer sich zum Bart bekennt, der bekennt sich auch zur regelmäßigen Pflege. Die Konturen haben es aber faustdick hinter den Ohren und auch im Rest des Gesichts, wenn man unachtsam ist.

Täglich grüßt der Nachwuchs

Gemeint sind nicht die lieben Kleinen, die ab 04:30h auf der Suche nach einem sicheren Nachtquartier durch die Wohnung streunen und gerne Papas Platz an Mamas Seite einnehmen, sondern jene Barthaare, die dort wachsen, wo man sie trotz Vollbart nicht haben will. Es macht einen großen Unterschied aus, ob man die kleinen Wilden (wir reden immer noch vom Barthaar!!) jeden Tag einen Kopf kürzer macht, oder erst mal machen lässt. Unscharfe Konturen können die ganze Bartpflege zunichte machen und dazu führen, dass man trotz makellosem Bart als ungepflegt wahrgenommen wird. Eine klare Kontur an der Wange und am Hals machen den Bart erst zum Bart und sorgen für den makellos gepflegten Look, den wir alle anstreben sollten.

Früh wirds schlecht, wenns Spät gut war

Jetzt sind ja einige meiner Leser bestimmt noch in einem Alter, das Ihnen noch abendliche Aktivitäten ermöglicht, die über den gemütlichen Fernsehabend mit anschließendem kollektiven Eindösen hinaus geht. Manch einer bringt es mit solchen Aktivitäten durchaus auf beachtliche Stundenleistungen, was sich dann negativ auf die positive Schlafbilanz auswirkt, oder umgekehrt, auf jeden Fall pennt der nachtaktive Bartträger wenig. Meist paart sich die Nachtgestaltung mit der Konsumation von allerhand Substanzen (die Getränkehändler unter uns werden jetzt hellhörig – sollte hier von ihrer Kundschaft die Rede sein?), die dem morgendlichen Allgemeinfinden abträglich sind und zu einem temporären Verlust der Hand-Augen-Koordination führt. Auch andere Aktivitäten, die allerdings überwiegend auf selbstgemachte Flüssigkeiten setzen und oft Nachts und am frühen Morgen stattfinden können dazu führen, dass man leicht zittrig und mit weichen Knien zur Bartpflege antritt. Zu erwähnen sind auch noch jene Zeitgenossen, die die Zeit vor 11h noch nie genossen und der Spezies der Morgenmuffel angehören, die trotz korrekter Nachtruhe mit roten Augen und reduzierter Leistungsfähigkeit am Morgen einfach so nicht sie selbst sind.

Steh zu Deiner Schwäche

Das Nachziehen Deiner Konturen ist eine verantwortungsvolle Aufgabe. Solange Du Dich dieser nicht zu 100% gewachsen siehst solltest Du erst mal das Rasiermesser weglegen und Maßnahmen ergreifen, Deinen Betriebszustand zu vervollkommenen, bevor Du es wieder ansetzt. Kaffee kann hier helfen, weitere acht Stunden Schlaf, oder eine ausgedehnte eiskalte Dusche. Hilft das alles nichts, dann musst Du Deine Tage nicht damit verbringen durch Schrägstellen des Kopfs und gespielt zufälligem Vorhalten von Händen und Tageszeitung den Schnitzer in Vollbart zu kaschieren.

Problem erkannt und mit PVC gebannt

Scheinbar gibt es die beschriebenen Symptome in Großbritannien so häufig, dass ein paar Jungs sich kurzerhand eine simple Lösung für das Problem zusammengezimmert haben und es jetzt unter dem Namen The Beard Bro Tool im Angebot. Die Zielgruppe sind Bartträger mit zittriger Hand, morgendlichen Gleichgewichtsstörungen und vorübergehenden Gesichtsfeld- und Stromausfällen im Fensterlosen Badezimmer. Die Lösung ist simpel und man könnte sie fast als Schablone bezeichnen.

Was man fürs Geld bekommt ist ein Kamm mit einer gebogenen Oberkante. Das obere Ende legt man am Ohr an und orientiert sich dabei an drei gezielt platzierten Markierungen um auch wirklich jeden Tag die selbe Kontur zu schneiden. Das andere Ende weist in Richtung Mundwinkel, oder Schnauzer. So platziert und mit eiserner Hand fixiert kann sich der Bartträger mit Anlaufschwierigkeiten jetzt wieder entspannen und zumindest ein Auge schließen. Er schaltet auf Autopilot, greift zum Einwegrasierer, oder zum Rasierhobel und ab gehts. Rasiermesser sind in diesem Dämmerzustand nicht zu empfehlen, mit entsprechendem Handwerkszeug aber kann man, dank dem Beard Bro Tool, ohne viel Denken und mit minimalen motorischen Fertigkeiten Barthaar entfernen, oder Angst um den Bart zu haben. Die Konturen werden sicher vom Beard Bro Tool geschützt, der Rest, wie Augen, Ohren und Nase bleiben aber in der Gefahrenzone.

Konturen schneiden, wie Mama

Gut, wer sich jetzt noch nicht vorstellen kann, wie das blaue Wunder ihm die Konturen retten soll, dem rate ich zum Klick auf die Beard Bro Website, wo die verschiedenen Komponenten noch einmal ordentlich erklärt werden. Wer tatsächlich am Morgen keine Konturen schneiden sollte sondern das bisher immer von seiner Lebensabschnittspartnerin, oder seiner Mutter erledigen lassen musste, der kann der guten Frau dieses Teil ja zum nächsten Anlass schenken.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.