Bartpracht – Von Mannheim nach Blankenhagen

765 km weit wäre die Strecke, wenn man sie mit dem Auto zurücklegen müsste. Zum Glück habe ich die Möglichkeit die beiden Bartpracht Produkte zu Hause zu testen und muss nicht in die Orte, deren Namen sie tragen. Die Bartcreme Mannheim und das Rasieröl Blankenhagen von Bartpracht habe ich mir heute genauer angesehen.

Produkttest

Nach dem Interview mit Joav von Bartpracht habe ich auch noch das Vergnügen zwei der Produkte zu testen, die Bartpracht mir dankenswerter Weise zur Verfügung gestellt hat. Bartpracht produziert eine ganze Reihe von Bartpflegeprodukten. Neben ganzen 6 Bartölen gibt es auch 4 Bartwachse, ein Bartshampoo, sowie eine Bartcreme und ein Rasieröl im Sortiment. Die letzten beiden habe ich für einen Produkttest erhalten. Das Ergebnis darf ich Dir heute präsentieren.

Bartcreme Mannheim und Rasieröl Blankenhage im Produkttest auf mein-vollbart.de

Mannheim

Das baden-württembergische Mannheim verfügt seit 1607 über die Stadtprivilegien und ist der Namensgeber der Bartcreme von Bartpracht. Wie alle Produkte von Bartpracht ist auch Mannheim 100% natürlich. Man muss sich also keine Sorgen um den Bart machen, wenn man ihn mit der Bartcreme bearbeitet. Mannheim ist tatsächlich eine weiße, weiche Creme. Mit dem Pumpspender lässt sich eine erbsengroße Menge in die Handfläche pumpen. Die Creme ist weich und lässt sich sehr leicht verstreichen. Wenn ich einen Produkttest verfasse steht das Produkt, das ich beschreibe, immer hier auf meinem Schreibtisch. Spätestens wenn ich den Duft des Produkts beschreibe, kommt es einmal zur Anwendung. Teste ich ein Bartöl, dann heißt das normalerweise mal ein paar Minuten Pause. Gute Öle ziehen rasch in die Haut ein, aber zumindest fünf Minuten dauert es, bis man wieder beherzt in die Tasten greifen kann, ohne abzurutschen.

Bartcreme Mannheim und Rasieröl Blankenhage im Produkttest auf mein-vollbart.de

Kaum da, schon wieder weg

Die Bartcreme Mannheim lässt mich innerhalb weniger Augenblicke wieder Tippen. Die Creme lässt sich einerseits sehr einfach von der Hand auf den Bart übertragen und andererseits bildet sie einen sehr dünnen Film auf der Hand. Der dünne Film hält sich nur sehr kurz und zieht fast vollständig innerhalb einer halben Minute ein. Reibt man die Hände aneinander merkt man natürlich, dass sie eingecremt wurden, allerdings geben Finger und Handflächen so gut wie nichts von der Creme ab. Wer daheim im Bad also einen Spiegelschrank hat, der kann nach der Anwendung der Mannheim Bartcreme bedenkenlos die Türen des Spiegelschranks schließen.

Da freut sich der Prachtbart

Im Bart dauert es naturgemäß länger, bis die Creme eingezogen ist. Das Barthaar nimmt Öle und Cremes einfach wesentlich langsamer auf, als die Haut. Aber auch hier spielt Mannheim seinen Vorteil aus. Die Bartcreme bleibt da, wo man sie hingecremt hat. Auch wenn man den Bart berührt, gibt er so gut wie keine Creme mehr ab. Was so schnell einzieht muss ausgezeichnete Inhaltsstoffe enthalten. Unter anderem sind Mandelöl, Jojobaöl, Aloe Vera und Färberdistelöl enthalten. Pflegende Öle für Haut und Haar.

So duftet Mannheim

Verarbeitet man die Bartcreme im Bart nimmt man einen blumig-fruchtigen Duft mit einer herben Note wahr. Die einzige Duftnote, die angegeben wird, ist Limette. Die Zitrusnote ist sehr dezent und meiner Meinung nach kaum wahrnehmbar. Ein wenig erinnert mich der Duft an Zimt. Dieser Eindruck vergeht aber rasch und es bleibt ein süßer, holzig männlicher Duft. Ich tippe mal vorsichtig auf Moschus. Unterstützt wird dieser Tipp durch den Namen der Bartcreme. Hier verwendet Bartpracht immer deutsche Ortsnamen, die ähnlich klingen, wie ein Hauptbestandteil des Produkts. Mann-Moschus-heim könnte natürlich stimmen. Auf jeden Fall ist der süße Duft sehr angenehm in der Nase und wirkt auch sehr aufgewogen und “rund”.

Das Rasieröl

Wer, so wie ich, häufig mal ein paar Tropfen Bartöl auf der Hand hat, der wird erstaunt sein, wenn er das erste Mal mit einem Rasieröl in Berührung kommt. Es geht beim Rasieröl auch um etwas völlig anderes. Während das Bartöl dafür gemacht ist, so rasch wie möglich in Haut und Haar zu veschwinden, um dort Gutes zu tun soll das Rasieröl das auf keinen Fall machen. Rasieröl ist eine Alternative zur Rasierseife. Seine Aufgabe besteht darin, einen dichten Ölfilm auf der Haut zu bilden und das Rasiermesser optimal gleiten zu lassen. Aber gehen wir mal systematisch vor. Auch Blankenhagen ist ein deutscher Ort in Mecklenburg-Vorpommer und liegt etwas 20 km östlich von Rostock. Viel weiter nördlich ist in der Ecke von Deutschland kaum möglich. Etwa 15km, dann bekommt man in der Ostsee kalte Füße. Die Namenswahl ist diesmal klar. Blankenhagen als Anspielung auf die blanke Rasur, die das Rasieröl ermöglicht.

Bartcreme Mannheim und Rasieröl Blankenhage im Produkttest auf mein-vollbart.de

Anwendung

Wer Rasierseife gewöhnt ist, der darf sich nicht erwarten, dass das Rasieröl genauso gleitfähig ist. Die Rasierseife hat in dieser Hinsicht auf jeden Fall die Nase vorn. Das Rasieröl punktet aber mit zwei sehr entscheidenden Eigenschaften und einer Tatsache. Auf der einen Seite ist das Öl klar und durchsichtig. Wer sich Konturen rasiert, der weiß, dass das oft ein Blindflug ist. Vor lauter Schaum ist die alte Kontur nicht mehr zu sehen und die neue muss freihändig gesetzt, oder eigentlich geschätzt werden. Das passiert mit dem Rasieröl nicht. Hier sieht man Alles im Spiegel.

Auf der anderen Seite ist die Herstellung eines ordentlichen Schaums zeitäufwändig. Das Aufschlagen und Aufbringen auf der einen Seite und das Reinigen von Rasierschale und Rasierpinsel auf der anderen Seite kosten Zeit. Beim Rasieröl ist Zeit kein Thema. Einen Spritzer, die Flasche hat keinen Aufsatz wie ein Bartöl, sondern eine großzügige Öffnung, auf die Hand, verreiben und auf die Stellen aufbringen, an denen man rasieren möchte. Das Rasieröl ist deutlich dicker und hartnäckiger als Bartöl. Also ist nach der Anwendung Händewaschen angesagt.

Besser, als man meint

Auch wenn man auf Rasierseife besser gleitet, stellt das Rasieröl von Bartpracht eine einfache, schnelle und trotzdem stilvolle Alternative dar. Das Öl gleitet absolut ausreichend. Nach der Rasur empfiehlt sich aber eine Bartwäsche um den Rest von Blankenhagen auszuspülen.

Bartcreme Mannheim und Rasieröl Blankenhage im Produkttest auf mein-vollbart.de

 

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.