Gentlemen´s Club Barbershop Villingen-Schwenningen

In Villingen-Schwenningen betreibt Granit Gavranaj seinen Gentlemen´s Club Barbershop. Ein klares und einfaches Konzept, das mit Schlichtheit überzeugt. Granit tut genau das, worum sich viele Barber bemühen. Ihm liegt der Kunde am Herzen. Er soll sich unter Granits Händen entspannen und wohlfühlen. Bei der Einrichtung hat er sich nicht von den aktuellen Trends mitreissen lassen, sondern führt einen modernen, zeitgemäßen Salon in dem es ihm gelingt seinen Kunden den Service zu bieten, den sie sich wünschen.

Barber im modernen Gewand

Manch ein Barber bemüht sich darum, in seinem Laden den Flair der 20er- und 50er-Jahre aufkommen zu lassen. Dafür werden Designer beauftragt und antik aussehende Einrichtungsgegenstände maßangefertigt. Am Ende hat man einen Laden, der wie aus einer anderen Zeit wirkt. Ziel ist es, beim Betreten schon eine eigene Atmosphäre zu schaffen, die die Kunden entspannen soll. Ich finde das absolut in Ordnung und wenn es liebevoll gemacht wird, dann rundet ein stimmiges Desing das Erlebnis auch ab. Allerdings sollte der Laden nicht alleine im Mittelpunkt stehen. Der schönste Laden im Retro-Design nützt nichts, wenn das Service und das Handwerk nicht in Ordnung sind. Granit verzichtet auf Retro und künstliche Atmosphäre. Es ist ja schließlich auch legitim, dass ein Barbershop heute anders aussieht, also vor 60 Jahren.

Gentlemen´s Club Barbershop Villingen-Schwenningen im Interview auf mein-vollbart.de

Prioritäten setzen

Liest man sich die, durch die Bank positiven Bewertungen auf Granit´s Facebookseite durch, dann wird klar, dass im Gentlemen´s Club Barbershop in Villingen-Schwenningen die Prioritäten richtig gesetzt werden. Der Friseurmeister überzeugt seine Kunden mit makelloser Handwerkskunst. Er schneidet mit Messer und Schere und lässt so offensichtlich keine Wünsche bei ihnen offen. Das Konzept, das Granit im Gentlemen´s Club Barbershop umsetzt, ist geradlinig, ehrlich und eigentlich ganz einfach. Er will, dass seine Kunden sich auf seinem Stuhl entspannen und bringt Haar und Bart meisterlich in Form. Handwerk pur. Jeder Kunde kommt zum vereinbarten Termin und wird direkt bedient. Statt Zwangspause vom Alltag lässt sich Granit´s Service gut in den Alltag einbauen.

Gentlemen´s Club Barbershop Villingen-Schwenningen im Interview auf mein-vollbart.de

Das Interview

Im Interview erzählt Granit Gavranaj von seinem Laden und seiner Arbeitsweise. Seine soziale Ader hat ihn dazu bewogen, einen Tag lang gegen Spenden für eine Nachsorgeheim Haare zu schneiden. Hut ab, kann man dazu nur sagen und das auch im doppelten Sinne, weil der Hut ja beim Barber auf jeden Fall runter muss. Lies selbst, was der Meister vom Gentlemen´s Club Barbershop in Villingen-Schwenningen zu sagen hat.

Gentlemen´s Club Barbershop Villingen-Schwenningen im Interview auf mein-vollbart.de


mein-vollbart.de: Ich habe gelesen, dass Du Deinen Laden am 6.12.2014 eröffnet hast. Du feierst also im Dezember Dein zweijähriges Jubiläum. Das ist ein relativ hohes Alter für einen Barbershop. Barbershops werden heute ja an allen Ecken eröffnet. Was hast Du getan, bevor Du Deinen Laden eröffnet hast? Wo hast Du Dein Handwerk gelernt?

Granit: Meine Ausbildung habe ich bei der Friseurkette Klier absolviert. Jedoch habe ich mir das Rasieren mit dem Messer selbst beigebracht, weil es mich schon immer fasziniert hat mit dem Messer umzugehen.

mein-vollbart.de: Du nennst Deinen Laden Gentlemen´s Club und Barbershop. Wie würdest Du Dein Konzept beschreiben, oder anders gefragt, was macht Deinen Laden zum Gentlemen´s Club?

Granit: Mit meinem Konzept des Barbershops habe ich versucht, Männer jeder Altersgruppe anzusprechen. Dies habe ich geschafft durch das Vermischen des klassischen Herrenfriseurs von früher mit einem modernen Design von heute.

Gentlemen´s Club Barbershop Villingen-Schwenningen im Interview auf mein-vollbart.de

mein-vollbart.de: Der Name Gentlemen´s Club und Deine Einrichtung lassen vermuten, dass Du nur Männer bedienst. Wie handhabst Du das, mit dem Zutritt von Frauen? Oft haben Sie Zutrittsverbot im Barbershop. Ist das bei Dir auch so?

Granit: Nein bei mir ist dies nicht so, oft kommen Männer mit ihren Frauen zu mir.

mein-vollbart.de: Der Wartebereich ist beim Barber immer etwas Besonderes. Die Männer sollen die Wartezeit genießen und gerne Zeit im Laden verbringen. Wie sieht das bei Dir aus? Was bietest Du alles, damit man sich die Wartezeit vertreiben kann?

Granit: Um ehrlich zu sein ist mein Wartebereich eher spartanisch eingerichtet. Da ich auf Termin arbeite, gibt es bei mir so gut wie keine Wartezeit und sollte doch mal ein Kunde warten müssen, wird dieser in die Gespräche mit eingebunden oder bekommt das WLAN-Passwort  😉

mein-vollbart.de: Eine bewundernswerte Aktion hast Du heuer im Frühjahr veranstaltet. Du und Deine Schwester haben einen Tag lang Haare geschnitten. Die Kunden durften bezahlen, soviel sie wollten und alle Einnahmen sind der Nachsorgeklinik Tannheim zugutegekommen. Wie bist Du auf diese Idee gekommen? Was war Deine Motivation für diese tolle Spendenaktion?

Granit: Jeder hat im engsten Kreis jemanden der an Krebs erkrankt ist und somit ist dies ein Thema das uns alle etwas angeht. Auf die Nachsorgeklinik bin ich gestoßen durch einen Vater, dessen Kind in der Klinik ist, welcher zu mir zum Haare schneiden kam. Er erzählte mir von den Therapien des Kindes und wie sehr es die ganze Familie belastete. Auch erwähnte er, dass die Klink nur über Spenden finanziert wird. Dies gab mir zu denken und ich wollte den armen Kindern etwas zurückgeben und ihnen helfen. So brachte mich meine Freundin darauf einen Spendentag zu veranstalten.

mein-vollbart.de: Ich habe gelesen, dass auch Deine Schwester Haare schneidet. Seid ihr also zu zweit, sozusagen ein Familienbetrieb, oder war das eine Ausnahme?

Granit: Dies war eine Ausnahme, da meine Schwester eine frisch gebackene Mama ist und deshalb bekam ich ihre Unterstützung nur für den Spendentag.

Gentlemen´s Club Barbershop Villingen-Schwenningen im Interview auf mein-vollbart.de

mein-vollbart.de: Auf Deiner Preisliste habe ich den Punkt „Gentlemen´s Premium Cut“ gelesen. Haarschnitt, Rasur und Augenbrauen. Was genau bekommt man da geboten?

Granit: Für das Premium-Packet nehme ich mir besonders viel Zeit, damit der Kunde sich völlig erholen kann. Da es auch mal wichtig ist sich Zeit für sich selbst zunehmen um dem stressigen Alltag zu entfliehen.

mein-vollbart.de: Wenn ich mit meinem Vollbart zu Dir komme und gerne die Konturen nachrasiert und den Bart und den Moustache in Form gebracht haben will, wie läuft das bei Dir ab?

Granit: Als erstes schneide ich mit der Maschine die Kontur und die Form. Anschließend trage ich die Rasierseife auf und der Kunde bekommt eine heiße Kompresse auf das Gesicht gelegt. Nach der Kompresse wird nochmals Seife aufgetragen und ich rasiere mit dem Messer die Konturen nach. Das Gesicht wird anschließend mit einem nassen Handtuch gereinigt. Die Haut wird noch mit After Shave behandelt und der Bart wird nach dem Kundenwunsch gestylt.

mein-vollbart.de: Deine Kunden scheinen durch die Bank begeistert von Deinem Service zu sein. Was ist Dein Geheimnis, oder wie begeisterst Du Deine Kunden?

Granit: Ich lege großen Wert darauf, dass die Kunden sich nicht abgefertigt vorkommen. Des Weiteren versuche ich dem Kunden eine Wohlfühlzone zu bieten in der er vollkommen sich selbst sein kann und sich nicht verstellen muss.

mein-vollbart.de: Vielen Dank für das Interview!


Gentlemen’s Club – Barbershop

Gentlemen´s Club Barbershop Villingen-Schwenningen im Interview auf mein-vollbart.de

Zufriedene Kunden, die sich im Gentlemen´s Club Barbershop so richtig wohlfühlen sind Standard bei Granit in Villingen-Schwenningen. Auf jeden Fall ein heißer Tipp für alle, die in Villingen-Schwenningen wohnen, oder gerne mal dort vorbeikommen wollen. In jedem Fall eine Reise Wert. Damit Ihr Euer Navi auch korrekt programmieren könnt, hab ich Euch hier alle Informationen zusammengeschrieben.

Facebook https://www.facebook.com/granitsbarbershop/
Adresse Färberstrasse 40, 78050 Villingen-Schwenningen
Telefon +49 7721 916 69 53

Ähnlich bärtige Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.