Bart von hart bis zart

Der Vollbart ist heute gesellschaftlich anerkannt und kann in jeder Funktion und von jedem Mann bedenkenlos getragen werden. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass der Bart gepflegt wird. In der Gesellschaft gibt es allerdings einige Vorurteile gegenüber Bartträgern und schnell ist man als Bartträger in eine Schublade gesteckt.

Jeder hat einen Grund für einen Bart

Die Bartträger von heute passen nicht mehr in die engen Schubladen. Das gepflegte Prachtstück zeigt sich nicht mehr nur in Verbindung mit Kutte und dem passenden Moped, oder bei gläubigen Moslems, sondern zieht sich durch alle Gesellschaftsschichten und Berufsfelder.

Die beiden genannten Bartträgergruppen zeichnen sich allerdings unverändert durch schöne und gepflegte Bärte aus. Allerdings kann auch der Richter, der Busfahrer oder der Kellner heute einen gepflegten Vollbart tragen. Sehr beliebt sind Bärte auch bei Familienvätern. Du bist also in bester Gesellschaft.

Zusammenhalt ist wichtig

Nachdem die Gruppe der Bartträger nicht mehr so klein und so homogen ist, wie sie einmal war sollten wir uns alle bewußt werden, dass wir eine große Verantwortung tragen.

Jeder Bartträger repräsentiert nicht nur sich selbst und sein Bärtchen, sondern ist ein Repräsentant der Männer mit Bart! Was aber bedeutet das jetzt konkret?

Wir alle haben die Aufgabe den Bart immer und jederzeit in seiner besten Form zu zeigen. Das bedeutet, dass es nicht passieren sollte, dass einer von uns mit einem ungepflegten Bart erwischt wird. Ihr habt ja wahrscheinlich meinen Beitrag Dreck im Vollbart gelesen. Da hat ein Forscher scheinbar einen Bartträger erwischt und seinen Bart abgecheckt. Prompt hat er natürlich Dreck im Bart gefunden. Ich habe in dem Artikel schon einmal aufgerufen die Verantwortung ernst zu nehmen und immer und jederezeit vorbereitet zu sein, wenn ein Forscher kommt um einen Abstrich aus Deinem Bart ziehen möchte!

Sei ein Schild

Du bist als Bartträger dafür mitverantwortlich, wie Bartträge von haarlosen Mitmenschen wahrgenommen werden. Achte deswegen immer darauf, dass Dein Bart ordentlich gebürstet und geölt ist und Haare nur dort wachsen, wo sie zum Bart gehören. Schneide regelmäßig die Konturen und nimm Dir jeden Tag Zeit für Deinen Bart! Sein ein Aushängeschild für gepflegte männliche Gesichtsbehaarung!

Vorurteile gegenüber Bartträger

Erst heute habe ich einen interessanten Artikel über die Gesellschaftsfähigkeit der Bartes in der heutigen Zeit gelesen und musste zwei traurige Kommentare darunter lesen. Die beiden Kommentatoren behaupteten, dass Bärte nur an Pennern wachsen. Meiner Meinung nach ist eine derartige Fehleinschätzung darauf zurückzuführen, dass die beiden bisher, oder zumindest zuletzt immer nur Bartträger gesehen haben, die tatsächlich Bärte wie Penner hatten.

Damit ist die Mission klar: Sein ein Beispiel dafür, dass nicht nur Penner Bärte tragen und grenze dich optisch von den ungepflegten Bartträgern ab. Beeindrucke die Weltbevölkerung mit Symetrie, gleichmäßiger Länge und klaren Konturen. Hilf dem Bart dabei als Ausdruck von Stil und männlicher Eleganz wahrgenommen zu werden und pflege Deinen Bart!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.