Yes Ma´am it´s Dapper Dan

Gerade erst das Interview mit Stan von PomadeShop.com fertiggestellt, darf ich heute schon wieder etwas über Pomade schreiben. Allerdings nicht nur. Insgesamt durfte ich sechs Produkte von Dapper Dan testen. Aftershave, Bartöl und natürlich Pomade.

PomadeShop.com

PomadeShop.com ist der Shop von Stan Soldan, der uns eine umwerfende Auswahl an Pomaden und anderen Haar-, aber auch Bartpflegeprodukten bietet. Dankenswerterweise hat PomadeShop.com mir ein paar Produkte für einen Produkttest zur Verfügung gestellt. Genau sind das das Dapper Dan Green After Shave, das Beard and Shave Oil, zwei Dosen Dapper Dan Pomade, ein Kamm und ein Taschenspiegel.

Die Produkte von Dapper Dan sind in einem klassischen Design gehalten. Im Logo findet sich der Kopf eines gepflegten Mannes und der klassische Schriftzug “Yes Ma´am it´s Dapper Dan” auf rotem Hintergrund. Das gesamte Design ist angelehnt and das Produktdesign vom Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Produktpalette reicht von Haar und Bartpflegeprodukten bis zu klassischer Kleidung. Die Produkte werden in Deutschland hergestellt und von Ottobrunn bei München aus vertrieben.

www.mein-vollbart.deDer Kamm und der Spiegel

Beginnen wir mal mit den beiden einfachsten Produkten, bevor wir uns den wunderbaren Haar und Bartpflegeprodukten zuwenden. Der hangesägte Kamm aus durscheinendem Kunststoff mit einer leichten Maserung in Tortoise-Optik ist stabiler, als man es von einem normalen Kunststoffkamm erwarten würde. Die Zinken sind in der einen Hälfte 2mm breit gesägt und in der anderen nur 1 mm. Der Kamm ist sehr steif und auch die Zinken lassen sich kaum biegen. Der stabile Kamm ist ausgezeichnet geeignet um pomadiertes Haar zu legen und in Form zu bringen.

Der hangesägte Kamm von Dapper Dan ist ideal, um das pomadierte Haar zu legen und zu formen.

Der Handspiegel ist ein sehr praktisches Accessoire, das sich leicht in der Hosentasche verstauen lässt. Die Rückseite des Spiegels sieht aus, wie ein Button mit dem klassischen Dapper Dan Design in rot mit dem Herrenkopf mit dem sauberen Scheitel. Der Spiegel ist durch das Metallgehäuse ausgezeichnet geschützt und nimmt auch in der Gesäßtasche keinen Schaden. Für einen schnellen Kontrollblick, oder die Arbeit mit dem Kamm eine nützliche Ausrüstung.

Das Dapper Dan Green After Shave

Das Green Aftershave von Dapper Dan ist ein klassisches Aftershave mit Alkoholbasis. Menthol sorgt zusammen mit dem Alkohol für einen starken kühlenden Effekt und Glycerin versorgt die kleinen Wunden, die bei der Rasur entstehen. Der Duft ist kräftig erfrischend und lebt in erster Linie vom Menthol. Die grüne Farbe unterstreicht den Geruch auch optisch. Neben dem Menthol entwickelt das Dapper Dan Green After Shave auf der Haut eine blumige Note. Der Duft ingesamt hat trotz der blumigen Düfte einen sehr männlichen Charakter. Ist der Alkohol zusammen mir dem Menthol verflogen, entwickelt sich ein intensiver blumiger Duft der trotz seiner Intensität sehr angenehm wirkt. Als stolzer Träger eines Vollbarts bringe ich das Aftershave nicht direkt unter der Nase zur Anwendung, aber auch an den Wangen, oder am Hals, wo ich es nach der Pflege der Konturen eingesetzt habe, ist der Duft noch deutlich wahrnehmbar.

Der Geruch ist sehr markant und zumindest ich asoziiere ihn sehr stark mit dem Besuch beim Barbershop. Der schwere süßliche Duft, den man immer beim Barbershop wahrnimmt erinnert ein wenig an das After Shave von Dapper Dan. Auf jeden Fall ein markant männlicher Duft, der beständig und angenehm ist. Der kühlende Effekt ist sehr angenehm und eine Wohltat nach der Rasur.

Der Geruch des Dapper Dan Green After Shave erinnert an den Besuch beim Barber

Beard and Shave Oil

Das Beard and Shave Oil hat mich gleich nach der Pomade von Dapper Dan am meisten interessiert. Ich kenne Bartöl und ich kenne Rasieröl. Das Erste ist dünnflüssig und leicht und zieht rasch in die Haut ein. Das Zweite bildet einen Ölfilm auf Haut und Barthaar und hat den Zweck das Rasiermesser problemlos über die Haut gleiten zu lassen. Die beiden Eigenschaften schließen sich eigentlich aus. Trotzdem schafft Dapper Dan diesen Spagat. Das Öl ist zwar für ein Bartöl sehr dickflüssig und für ein Rasieröl eher zu dünnflüssig, es überrascht als Bartöl allerdings damit, dass der Bart es in unerwartet kurzer Zeit aufnimmt. Während ich erwartet habe, den halben Tag mit einem öligen Bart zu verbringen hat der Test gezeigt, dass das Bart- und Rasieröl von Dapper Dan tatsächlich innerhalb von wenigen Minuten vom Bart aufgenommen wird.

Das Bart- und Rasieröl von Dapper Dan

Auch die Verwendung als Rasieröl klappt ganz hervorragend. Die wenigen Minuten, die das Öl braucht, um einzuziehen reichen für eine Rasur. Man dosiert das Öl natürlich auch großzügiger, als wenn man es als Bartöl verwendet. So hält sich der Ölfilm auf der Haut und einer sicheren Rasur steht nichts im Wege. Die Zusammensetzung des Öls braucht sich nicht zu verstecken. Mandel-, Jojoba-, Argan- und Rizinusöl bilden ein ausgewogenes Basisöl. Der Duft wird von Bergamotte dominiert. Wie alle Zitrusdüfte verfliegt die Kopfnote aber rasch und Patchouli und Sandelholz treten an seine Stelle. Bei der Verwendung als Bartöl empfiehlt sich eine sehr sparsame Dosierung. Einerseits ist das Öl eben recht dickflüssig, andererseits ist der Duft der Bergamotte sehr intensiv.

Dapper Dan mit Bart

Ein nettes Detail ist das Logo, das sich auf dem Etikett des Bart- und Rasieröl von Dapper Dan findet. Der gepflegte Gentleman mit dem klar gesetzten Scheitel, den man auf allen Dapper Dan Produkten im Profil und mit glattrasiertem Kinn sieht, trägt auf dem Beard- and Shave Oil einen ordentlichen Vollbart. Ein Detail, das den Bartträger freut und zeigt, dass man sich hier nicht nur um die Produkte selbst, sondern auch um ihre Gestaltung Gedanken macht!

www.mein-vollbart.de
Das Logo von Dapper Dan trägt Bart auf dem Beard- and Shave Oil

Die Pomade von Dapper Dan

Ich durfte zwei Pomaden von Dapper Dan testen. Die Dapper Dan Pomade Medium Hold und die Dapper Dan Pomade Strong Hold. Öffnet man die beiden Blechdosen, so sieht man sofort einen deutlichen Unterschied zwischen den beiden Pomaden.

links die Dapper Dan medium hold Pomade, rechts die strong hold

Die Dapper Dan Pomade strong hold, im Bild rechts hat eine dunkle orange Farbe. Sie ist sehr hart und lässt sich mit dem Finger kaum eindrücken. Die medium hold Pomade ist wesentlich weicher und man kann sie mit wenig Druck mit der Fingerkuppe aufnehmen. Die strong hold muss, wie Bartwachs, mit dem Fingernagel aufgenommen werden. Zur Veranschaulichung der verschiedenen Härte habe ich ein kurzes Video gemacht.


Dapper Dan Pomade strong hold

Die härtere, der beiden Pomaden, die ich getestst habe ist mit der Fingerkuppe nicht aus der Dose zu bekommen. Man kratzt sie mit dem Fingernagel heraus. Die Bestandteile sind Vaseline, sowie Mineralwachs und Stearinsäure, die der Pomade Härte verleihen und Haut und Haare pflegen und schützen. Außerdem ist Carnaubawachs, das härteste bekannte Wachs, das aus den Blättern der Carnaubapalme gewonnen wird, enthalten. Kokosöl, das hervorragend für die Haarpflege geeignet ist, ist ebenfalls enthalten.

Der Duft setzt sich aus verschiedenen natürlichen Duftnoten zusammen. Zusätzlich findet sich in der Liste der Inhaltsstoffe das Wort Parfum, das meist Duftstoffe beinhalten, die nicht rein natürlich sind. Kumarin das aus Gräsern gewonnen wird und Eugenol, ein Bestandteil des Nelkenöls verleihen der Pomade einen würzige Duft. Zimtaromen und verschiedenen Zitrusaromen bilden einen gleichermaßen würzigen, wie fruchtigen Geruch, der unaufdringlich und markant ist.

Die Dapper Dan strong hold Pomade

Anwendung

Gemäß der Anleitung wird die strong hold Pomade von Dapper Dan in die trockenen Haare eingearbeitet. Man nimmt dazu etwa einen Teelöffel voll und erwärmt und verreibt sie zwischen den Handflächen. Anschließend wird sie in die Haare eingearbeitet. Dabei ist einarbeiten durchaus passend, denn es ist mit einiger Anstrengung verbunden, die zähe Pomade in der Frisur zu verteilen. Immer wieder streicht man vom Haaransatz nach hinten und umschließt nach und nach alle Haare mit der Pomade. Trotz der hohen Festigkeit lässt sie sich sehr gut ins Haar einarbeiten. Am besten formt man die Frisur mit einem Kamm um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen.

Die Haar sind nach der Anwendung für mehrere Stunden mit einem dünnen Fettfilm überzogen, den man auch spürt, wenn man durch die Haare fährt. Die Pomade wird allerdings mit der Zeit ein wenig vom Haar und der Kopfhaut aufgenommen. Trotzdem hält sie die Frisur den ganzen Tag über in Form und auch starker Wind kann kaum etwas ausrichten. Sie ist den ganzen Tag über kämmbar und das Haar ist nicht hart, wie man es von strong Gel kennt, sondern bleibt weich.

Dapper Dan Pomade medium strong
DapperAnweDapper

Die medium strong Pomade von Dapper Dan ist wesentlich weicher, als die strong hold. Sie erinnert in Farbe und Konsistenz an Vaseline. In den Inhaltsstoffen findet sich neben Vaseline und Kokosöl auch nur das Mineralwachs. Die festen Wachse, die in der strong hold Pomade für Festigkeit sorgen sind nicht enthalten. Der Duft entspricht im Wesentlichen der strong hold Pomade, ist aber weniger intensiv.

Die Dapper Dan medium hold Pomade gleicht in der Konsistenz Vaseline und fühlt sich cremig an

Anwendung

Die medium hold Pomade von Dapper Dan wird in die feuchten Haare eingearbeitet. In der Anleitung auf PomadeShop.com wird empfohlen etwas 2-3 Teelöffel an Pomade je Anwendung zu verwenden. Die medium hold Pomade gibt dem Haar einen sehr guten Halt. Das Einarbeiten ist einfacher, als bei der härteren strong hold. Die Pomade hat eine cremige Konsistenz und lässt sich ohne viel Aufwand in die Haare einmassieren.

Dapper Dan

Pomade ist auf jeden Fall ein Betätigungsfeld, das ich weiter verfolgen werde. Stilvolles Haarstyling mit natürlichen pflegenden Produkten ist eine sinnvolle Alternative zu den verschiedenen Mitteln, die man in der Haarpflege sonst einsetzt. Dapper Dan liefert erstklassige Pomade, die guten Halt gibt und angenehm duftet. Auch die anderen getesteten Produkte überzeugen mit ausgewählten Inhaltsstoffen, angenehmen Duft und sehr guter Wirkung. Ich hoffe, dass es in Zukunft noch weitere Bartpflegeprodukte von Dapper Dan geben wird!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.